Immobilien-News

zurück zur Newsübersicht
24
Nov.´20

Baufinanzierung mit 50?

Mittlerweile sind Ü-50-Kunden heute meist so beliebt wie früher die jüngeren Kunden, da die Geldinstitute die Vorzüge dieser Klientel erkannt haben. Nicht zuletzt gibt es klare Vorschriften, wie mit älteren Kunden umzugehen ist.

Baufinanzierung auch mit 50

Bei einer Umfrage unter 73 Baufinanzierern fand die Stiftung Warentest Anfang 2020 heraus, dass das Alter allein kein Hinderungsgrund für die Kreditvergabe ist. Eher wird ein Kredit aus Bonitäts- als aus Altersgründen abgelehnt. Herausforderung ist allerdings eine Baufinanzierung, die angesichts der noch zu verleibenden Lebenserwartung auch zu tilgen ist. Ältere Kunden haben hier natürlich kürzere Laufzeiten als die jüngeren Kunden.

EU-Richtlinien

Ein offizielles Höchstalter für die Vergabe von Immobilienkrediten gibt es nicht. Problematisch wird es eher bei Finanzierungen über 15 Jahren, da in der Regel innerhalb der statistischen Lebenserwartung (häufig der 75. Geburtstag des Kreditnehmers) die Kreditschulden vollständig zurückgezahlt sein sollen. Nachteilig für ältere Kunden gibt die EU-Immobilienkreditrichtlinie auch vor, dass die Lage der geplanten Immobilie, der Wert bereits vorhandenen Wohneigentums od. die Lebenslage des potenziellen Kreditnehmers nicht mehr berücksichtigt werden. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Kreditwürdigkeit und dem Alter.

Flexibilität

Sollte der Kredit über das Renteneintrittsalter hinaus abzuzahlen notwendig sein, sollte eine flexible Finanzierung vereinbart werden, z.B. durch deutlich geringere Raten nach dem Rentenbeginn als vorher. Auch ein Tilgungssatzwechsel od. Sondertilgungen sind möglich, z.B. wenn eine Lebensversicherung fällig wird. Der Kunde muss diese Flexibilität allerdings vor Vertragsschluss mit der Bank vereinbaren.

Eigenkapitalhöhe

Je mehr Eigenkapital eingebracht werden kann, umso besser. Und das sind im Ü-50-Klientel nicht gerade wenige in Form des höheren Verdienstes od. Rücklagen in Form von z.B. Lebensversicherungen od. Wertpapieren. Im Schnitt haben 50- bis 59-Jährige ein doppelt so hohes Vermögen wie 30- bis 39-Jährige, was sie für Banken zu einer solventen Zielgruppe macht. 

Quelle: Münchner Merkur v. 24.11.2020, Nr. 272, Foto: Depositphotos_153157620_l-2015

 

 

 

 

 

 

 

Themenseiten
Bei REEX real estate experts
GmbH erfahren Sie mehr
über den Immobilienmarkt.
Informieren Sie sich neben
Angebot und Nachfrage über
die Preisentwicklungen in den
jeweiligen Gemeinden und
Kreisstädten und über den
Immobilienverband Deutschland
IVD mit ca. 6000 Mitgliedern.
Wissenswertes
Immobilienverband Deutschland IVD BELLEVUE Sprengnetter - Qualifizierung auf höchstem Niveau Den richtigen Makler finden Wohnungsvermietung im Zeichen des Bestellerprinzips Mietpreisbremse und Bestellerprinzip Immobilien richtig vererben Werden Sie Immobilien-Tippgeber! Muss mein Ofen raus? – Grenzwerte für alte Kamin- und Kachelöfen "Bestellerprinzip" bei Verkauf von Wohnimmobilien - Neuregelung Maklerprovision beim Verkauf von Wohnimmobilien Wozu benötigt man einen Erbschein? Notverkauf und Zwangsversteigerung – Mit Hilfe eines Maklers vermeiden Wenn die Immobilie nicht mehr zum Alter passt Betreutes Wohnen - welche Vorteile bringt es mir? Was bringt mir die Umzugspauschale? Das passende Pflegeheim finden - so geht´s! Kennen Sie "Reservierungsvereinbarung"? Die häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf Immobilienverrentung: Diese Modelle gibt es Die Immobilie in der Scheidung Immobilienmarketing: Das Exposé Was ist eigentliche eine Erbengemeinschaft? Wie wichtig ist die Immobilienlage im Alter? So halten Sie Tauben von Ihrem Dach fern Bundestag verabschiedet Gebäudeenergiegesetz Pflegeimmobilien als Kapitalanlage Immobilienpreise und Nachfrage steigen auch 2020 weiter Die Immobilie im Testament Leibrente: Immobilie verkaufen, darin wohnen bleiben und Rente aufbessern Familiennachwuchs und Immobilienverkauf - Besser mit Makler Steigende Immobilienpreise trotz Corona Residieren statt Resignieren: Was bringt der Umzug in eine Seniorenresidenz? Den Preis für eine Immobilie richtig verhandeln Gibt es einen optimalen Zeitpunkt für den Immobilienverkauf? Lohnt sich altersgerechter Umbau? Keine kahlen Wände mehr – mit virtueller Möblierung Scheininteressenten – So sortieren Sie sie frühzeitig aus Die Anschlussfinanzierung im Auge Wozu lebenslanges Wohnrecht? Auch bei hoher Nachfrage verkauft eine Immobilie sich nicht von allein Immobilie geerbt: Erbschaft annehmen oder ausschlagen? Immobilie erfolgreich vermarkten in den Sozialen Medien Zugewinnausgleich – darauf müssen Sie bei der Scheidung achten Die Checkliste für den erfolgreichen Hausverkauf Was Sie jetzt über das neue Gebäudeenergiegesetz wissen sollten Immobilie verschenken oder vererben? Das neue Maklergesetz: was ändert sich? Der Weihnachtsmann und das Alter Danke für ein erfolgreiches 2020 Wo beantrage ich Fördermittel für eine effizientere Heizung? Verlängerte Frist für das Baukindergeld – Wie stelle ich einen Antrag? Der richtige Makler: Billiger ist nicht gleich besser
Immobilienmarkt
Ihre Immobilien­suche
abschicken
Tippgeber sein
lohnt sich!
Wir sind ausgezeichnet